Impressum Online-Shop

Zahlung und Versand

Wir versenden die bestellte Ware innerhalb von vier Werktagen nach Vertragsschluss. Sollten wir die bestellte Ware – etwa aufgrund nicht vorhersehbar großer Nachfrage oder von Engpässen bei Zulieferern– nicht liefern können, werden wir Sie über eine hierdurch bedingte Verzögerung umgehend unterrichten.

Der Versandkostenanteil in Deutschland beträgt € 5,00 für Bestellungen mit einem reinen Warenwert von bis zu € 49,99. Sofern nicht anders abgesprochen, erfolgt die Lieferung frei Haus Deutschland (ohne Inseln) ab einem Warenwert von € 50,00. Der Versandkostenanteil nach Österreich beträgt € 7,90 für Bestellungen mit einem reinen Warenwert von bis zu € 99,99. Sofern nicht anders abgesprochen, erfolgt die Lieferung frei Haus Österreich ab einem Warenwert von € 100,00. Versandkosten in die Länder der Sektion 1 betragen pro Paket (max. 10kg) € 15,90. Sofern nicht anders abgesprochen, erfolgt die Lieferung für Sektion 1 frei Haus ab einem Warenwert von € 200,00. Für die Länder der Sektion 2 betragen die Versandkosten pro Pakte (max. 10kg) € 34,90. Sofern nicht anders abgesprochen, erfolgt die Lieferung für Sektion 2 frei Haus ab einem Warenwert von € 450,00. Die Versandkosten für die Länder Schweiz und Liechtenstein betragen pro Paket (max. 10kg) € 27,90 zuzüglich 2 € pro kg für die Zollgebühr. Sofern nicht anders abgesprochen, erfolgt die Lieferung für die Länder Schweiz und Liechtenstein frei Haus ab einem Warenwert von € 350,00. Die Versandkosten für die USA betragen für 1kg €27,15, je weiteres Kilo werden 5 € pro kg in Rechnung gestellt (max. 10kg).
Die genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt. von derzeit 7% bzw. 19%.

Sektion 1: Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Polen, Schweden, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn
Sektion 2: Estland, Griechenland, Kroatien, Lettland, Portugal, Rumänien und Weißrussland

Sie haben im Falle der Ausübung Ihres Widerrufs bei Fernabsatzverträgen die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Der Verkäufer gerät zumindest solange nicht in Leistungsverzug, solange dieser nach Zustande kommen des Kaufvertrages nicht vom Käufer mittels Einschreiben eine Nachfrist von mindestens zwei Wochen gesetzt bekommen hat, die Ware zum Versand zu bringen.

Befindet sich der Käufer mit der Begleichung irgendeiner Schuld aus der gesamten Geschäftsverbindung in Verzug, so sind wir zur Lieferung nur gegen Barzahlung oder anderweitige Sicherstellung des Kaufpreises und der sonstigen Zahlungsverpflichtungen verpflichtet.

Die Nichteinhaltung der Lieferfrist berechtigt den Käufer nicht zum Rücktritt oder Schadensersatz, solange der Verkäufer nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig den Verzug zu verteten hat.